Link verschicken   Drucken
 

Mords Eck

In diesem alten Bürgerhaus wurde seit dem Mittelalter Bier gebraut. Erhalten hat sich ein einzigartiger hölzerner Umgang im Innenhof.

From the time of the Middle Ages, beer was brewed in this old town house. A unique wooden gallery in the inner yard has been preserved.

 

Mords Eck

 

Das Haus Mühlenstraße Ecke Schlossstraße befindet sich auf historischem Grund. Hier wurde seit dem Mittelalter bis 1936 Bier gebraut und ausgeschenkt. Das Gebäude stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Es wechselte häufig den Besit­zer, bis 1889 Ludwig Mord das Haus erwarb, weshalb es von den Fürstenwaldern ”Mords Eck” genannt wird. Noch heute leben seine Nachfahren hier und fühlen sich der Tradition des Hauses und ihrer Vorfahren verpflichtet. Bemerkenswert und einzigartig ist der lauschige Hof mit einem hölzernen Umgang. Die Innenhöfe der Fürstenwalder Bürgerhäuser hatten in der Regel einen solchen Umgang. Die anderen noch erhaltenen mussten in den 70er und 80er Jahren des 20. Jahrhunderts den Neubauten im Stadtzentrum weichen. Der Umgang in Mords Eck ist der letzte seiner Art und wird für verschiedene Anlässe auch heute der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.